logo klemm

 

2018

Leider müssen wir den für diesen Donnerstag, den 25.10.2018, 18:00 Uhr, in unserem Hause geplanten HAV-Infoabend für Referendare kurzfristig absagen. Bei Fragen dazu oder zu dem Referendariat und offenen Stellen in unserem Hause melden Sie sich bitte jederzeit gern bei Rechtsanwalt Markus Illmer, Tel. 040/ 725 409 12, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Der V. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs (BGH) hat entschieden, dass bei einem verbilligten Verkauf von landwirtschaftlichen Flächen nach dem Ausgleichsleistungsgesetz durch die Bodenverwertungs- und -verwaltungs GmbH (BVVG) eine Regelung in dem Kaufvertrag unwirksam ist, wonach die BVVG von dem Erwerber solche Zahlungen abschöpfen kann, die er von dem Betreiber von Windkraftanlagen für die Gestattung von Windkrafträdern auf den landwirtschaftlichen Flächen erhält.
 

Das Land Nordrhein-Westfalen ist noch einmal davon gekommen. So lässt sich wohl der Ausgang des im Dezember 2017 vom Bundesarbeitsgericht (BAG) entschiedenen Rechtsstreits am treffendsten charakterisieren.

Das Land Nordrhein-Westfalen ist noch einmal davon gekommen. So lässt sich wohl der Ausgang des im Dezember 2017 vom Bundesarbeitsgericht (BAG) entschiedenen Rechtsstreits am treffendsten charakterisieren.

Seite 1 von 4

Newsübersicht