• Britta Uhlmann, LL.M.

Rechtsverkehr! Recht und Mobilitätswende in Hamburg

11.11.2021, 19h, digital


Eine Veranstaltung von RechtGrün, Landesgruppe Hamburg


Unser Land ist gemacht für Autos, nicht für Menschen. Das ist nicht zu übersehen, sobald man das Haus verlässt, sich im Stadtraum bewegt, Fahrrad fährt. Das will die Hamburger Politik ändern. Denn die Mobilitätswende ist ein wichtiger Eckpfeiler zum Schutz unseres Klimas und zu mehr Lebensqualität in unseren Städten. Doch in einem Land, dass sich um das Auto herum wiederaufgebaut hat, ist das gar nicht so leicht und stellt uns vor immer wieder neue tatsächliche und rechtliche Herausforderungen. Wie muss das Recht sich also wandeln, um die Mobilitätswende möglich zu machen? Welche Änderungen braucht es in StVG und StVO? Was können Maßnahmen mit Experimentcharakter bewegen? Und was können wir tun, um in unserer Rechtsordnung künftig den Menschen und nicht das Auto in den Mittelpunkt zu stellen?


Über diese und weitere Fragen wollen wir als RechtGRÜN Landesgruppe Hamburg gemeinsam mit unseren Expert*innen Dr. Anjes Tjarks, Senator für Verkehr und Mobilitätswende in Hamburg, Kirsten Pfaue, Koordinatorin für Mobilitätswende der Stadt Hamburg und Roland Huhn, Rechtsreferent beim ADFC, diskutieren. Moderiert wird die Veranstaltung von Britta Uhlmann, Fachanwältin für Verwaltungsrecht bei Klemm & Partner.


Wann: 11.11.2021 um 19 Uhr


Wo: Digitale Veranstaltung. Den Link erhalten Sie nach Anmeldung unter landesgruppe.hamburg@rechtgruen.de





Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Hamburg kennt sie alle: die städtebaulichen und sozialen Erhaltungsgebiete sowie die Sanierungsgebiete. In dem aktuellen Podcast des Grundeigentümerverbandes Hamburg wenden sich Dr. Ulf Hellmann-Sieg,