• Britta Uhlmann, LL.M.

Corona-Talk: Was dürfen Staat und Bürger*innen in der Pandemie?

Inhalt und Grenzen unserer Freiheitsrechte sowie die Grundlagen unseres Rechtsstaats wollen auch und gerade in Zeiten der Covid-19-Pandemie miteinander diskutiert werden.


Die beiden GRÜNEN Bürgerschaftsabgeordneten Lena Zagst und Dr. Till Steffen sowie Rechtsanwältin Britta Uhlmann, LL.M. sprechen u.a. über die Entwicklungen der letzten Monate in den Bereichen Versammlungsfreiheit und Berufsausübungsfreiheit (# SexyAufstandReeperbahn, Schließung von Gastronomiebetrieben etc.), Entschädigungszahlungen und Kriterien möglicher Lockerungskonzepte.


Teilnahme und Dikussion erwünscht!


Donnerstag, 10. Dezember 2020 um 19 Uhr

Link zur Online-Verstaltung (Zoom) mit Einwahldaten:


https://www.lena-zagst.de/aktuelles/corona-talk-was-duerfen-staat-und-buergerinnen-in-der-pandemie/



Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Das BVerfG hat den jahrzehntelangen "Hängepartien" in Sachen Straßenbaubeiträge einen Riegel vorgeschoben. Das Normenkontrollverfahren betraf das Fehlen einer zeitlichen Grenze für die Erhebung von Er

Diese Frage wird an diesem Wahlabend sicher nicht mehr beantwortet werden. Klar ist immerhin, dass der Wähler mit dieser Entscheidung nichts mehr zu tun hat - mag sich mancher Kandidat auch auf den ve